904312094_g.jpg
Modul II*

Ausbildung als Erziehungscoach AAI

*Ausbildungsaufbau

Jedes Modul wird mit einem eigenständigen Diplom abgeschlossen. Die Teilnehmer*innen können selbst bestimmen, bis zu welchem Modul sie die Ausbildung vertiefen wollen. Nach Abschluss von Modul III kann beim SGfB die Fachprüfung als Berater*in im psychosozialen Bereich mit eidgenössischem Diplom HF absolviert werden. Die Hälfte der Ausbildungskosten werden dann vom Bund zurückerstattet.

Zielgruppe

Kinderpflege-Fach*frauen, Krippenbetreuer*innen, Sozialarbeiter*innen, Hort- oder Tagesschulleiter*innen, Kindergärtner*innen, Spielgruppenleiter*innen, Mütter- und Väterberater*innen, Kinderärzt*innen, Lehrer*innen, Mütter und Väter

Themenblöcke
  • Erziehungsthemen

    Demokratische Erziehung vertiefen und ergänzen

    Trennungs- und Scheidungskinder, Patchworkfamilien, Bonuseltern

    Mobbing, Gewalt, Kinderschutz

  • Beratungsthemen

    Phasen, Aufbau von Beratungsgesprächen

    Verschiedene Settings, Vorgehensweisen, Fragestellungen

    Verschiedene Beratungsmethoden

  • Lebensstilarbeit

    Erarbeiten vom Lebensstil

    Kindheitserinnerungen

  • Kranke Entwicklung des Kindes

    Entwicklungsrückstände

    Häufigste psychiatrische Kindererkrankungen, Symptome erkennen

  • Eltern

    Eigene Erziehung, Erwartungen in die Kinder, Klären von Erziehungsfragen

    Kranke Eltern, Beeinträchtigungen erkennen

Zu jedem Thema wird Theorie vermittelt. Viele praktische Übungen veranschaulichen die Theorie. In den Erziehungsfragen führen Beispiele aus der Praxis zur Theorie und zurück zur Praxis.

Ausbildungsdaten & Informationsabend
  • Ausbildungsdaten

    Ausbildungsbeginn: alle 2 Jahre – gerne geben wir weitere Auskünfte.

    Ort: "Zentrum für Form und Wandlung“ , Frohburgstrasse 80, Zürich

  • Informationsabend

    Private Informationsanlässe per Zoom: Anmeldung