top of page

Lisa wird in der Schule gemein behandelt 2

Liebe Mama oder lieber Papa,

Es macht dich wütend, wenn du siehst, wie man deine Lisa behandelt. Du willst sie beschützen. Ihr habt schon die Wohnung und die Schule gewechselt. Du willst sie davor bewahren, dass sie das erleben muss. Das ist verständlich – das geht allen Eltern so – das weckt unseren Beschützerinstinkt.

Du bestrafst Leo und Martha. Es ist aber zum Verzweifeln – sie drangsalieren Lisa doch immer wieder. Du weisst schon fast nicht mehr, was du tun könntest, damit das endlich aufhört.


Wenn du dich für sie wehrst, wenn du sie in Schutz nimmst:

• Dann kann sie es nicht selber

• Dann lernst sie es nicht

• dann bleibt alles beim Alten

• dann wird sie nicht mutig

• dann braucht sie immer dich, weil sie allein nicht kann

• ich kann nicht ohne meine Mama


Was könnt ihr tun?

Damit Lisa stark wird und für sich selber handeln kann, braucht sie deine Unterstützung und Begleitung. Du hast vielleicht Mühe damit, dass sich deine Tochter wehren soll. Du bist vielleicht stolz darauf, dass sie so sanft und freundlich ist. Du möchtest, dass sie genau so bleibt. Wenn sie so bleibt,

dann lehrt sie nie, für sich selber zu schauen und ist immer wieder anderen Menschen ausgeliefert.


Überlege mit ihr zusammen, was sie tun kann.

• Suche viele Möglichkeiten.

• Suche nach Möglichkeiten, wo sie selber handeln kann

• Frage Lisa, was sie ausprobieren möchte

• Traue ihr zu, dass sie handeln kann

• Ermuntere sie, es umzusetzen

• Habe Geduld – es kann lange dauern, bis sie genug ermutigt ist, sich selber zu wehren.

• Aber, rede mit ihr auch über anderes, nicht dass eure ganze Beziehung, von diesem Thema handelt.

• Plötzlich setzt sie es um

• Dann musst du den Erfolg sehen

• Dann musst du mir ihr den Erfolg feiern.

• Hilf ihr, es selbst zu tun!

• Selber tun macht mutig!


Liebe Lisa,

Du tust keiner Fliege etwas zuleide. Es gibt Knaben und Mädchen, die lieben es, sich zu messen, zu raufen, zu schlägeln. Das sind auch Nette – aber sie lieben es zu kämpfen. Diese brauchen immer wieder ein Opfer, das sie drangsalieren können. Selbstverständlich lieben sie den einfachen Erfolg –

also bist du bestens geeignet. Wir wünschen dir viel Mut, neue Wege auszuprobieren. Deine Eltern werden



dich darin begleiten, dich selber zu wehren.

コメント


bottom of page